Stress

Was ist Stress?

Wie entsteht Stress?

Was verursacht Stress?

Und wie kann man am besten mit Stress fertig werden?

woman-1006100__480



Was ist Stress?

Die Definition von Stress ist folgende:

erhöhte Beanspruchung, Belastung physischer oder psychischer Art (umgangssprachlich) Ärger


Im täglichen Sprachgebrauch wird Stress meist negativ bewertet. Stress wird dabei als unangenehm bis hin zur Überforderung wahrgenommen. Er kann körperliche als auch psychische Auswirkungen haben.

Stress - Entwicklungsgeschichtlich

Entwicklungsgeschichtlich betrachtet ist Stress ein Schutzmechanismus. In Gefahrensituationen die real aber auch nur angenommen sein können wird der Körper vom Gehirn in Alarmbereitschaft versetzt. Innerhalb von Millisekunden werden Neurotransmitter wie Acetylcholin ausgeschüttet. Die Nebenniere stösst das Stresshormon Adrenalin ins Blut aus. Durch die Ausstossung erhöht sich die Atemfrequenz, der Puls erhöht sich und die Muskulatur wird besser durchblutet. Der Körper ist bereit schneller zu reagieren und wird auf die Bewältigung der Gefahrensituation (Kampf oder Flucht) vorbereitet.

Stress – Gesundheit 

Grundsätzlich ist Stress nicht gesundheitsschädlich. Stress ist lediglich eine natürliche körperliche Reaktion, ausgelöst im Gehirn, auf körperliche oder psychische Belastungen. Sobald die Stresssituation vorbei ist, folgt eine Phase der Entspannung in der sich der Organismus zu erholen beginnt. Die im gestrigen Blog beschriebenen körperlichen Reaktionen normalisieren sich und Körper und Geist kommen zur Ruhe. Durch diese Ruhephase bleibt Stress ohne langfristige negative Folgen für den Körper und Geist.

Je häufiger Stresssituationen im Alltag entstehen und je weniger Entspannungsphasen auf die Stresssituationen folgen desto mehr kann eine negative Stressspirale entstehen. Der Körper findet die dringend nötige Ruhe nicht mehr, der Geist ist ständig in Bewegung und es entsteht sogenannter "Disstress" ("Dis" lateinische Vorsilbe für "schlecht"). Je länger die Disstressphase andauert desto mehr körperliche, mentale und seelische Folgen entstehen, die in unterschiedlichen Krankheitsbilder münden können, wie z. B. Burnout.



person-246239__480


Was verursacht Stress?

Positive Auswirkungen:

Der aktuelle Stand der Wissenschaft weiss das punktuelle Stressreaktionen sogar gesundheitsfördernd sein können. Der Körper wird kurzfristig bis zu seinen Grenzen belasten und reagiert mit den entsprechenden Mechanismen um der Stresssituation unbeschadet zu entkommen. Wer sich diesen Situationen aussetzt und es sich wirklich nur um vorübergehende Belastungen handelt kann dadurch die Gesundheit langfristig fördern. Entscheidend dabei ist, dass das Hormonsystem wieder heruntergefahren wird und zur Ruhe kommen kann. Auf den Energieaufbau muss eine Phase der Entspannung folgen, bei dem der Körper das Signal bekommt das die Gefahr vorbei ist und er entspannen kann. Mehr Ausgeglichenheit, besserer Schlaf und höhere Vitalität sind die Folgen.

Negative Auswirkungen:

Bleibt die entscheidende Ruhephase nach einer Stresssituation aus und / oder hält die Stresssituation lange an (Dauerstress / Disstress) kann der Organismus sich mit teils heftigen Gefühlen und Körperreaktionen wehren. Folgen können sein:

• schnellere und flachere Atmung
• angespannte Nacken-, Schulter- und Rückenmuskulatur
• Schweißausbrüche
• trockener Mund
• innerer Unruhe und Nervosität
• häufigere Infektionen
• Bluthochdruck
• Entzündungen
• Herz- Kreislaufprobleme
• Suchterkrankungen
• Depressionen
• Burnout



silhouette-68836__480


Wie entsteht Stress?

Was als Stress erlebt wird, und wie Stress erlebt wird ist individuell verschieden. Entscheidend ist dabei jeder einzelne selbst. Wie wird eine herausfordernde Situation betrachtet und bewertet? Welche Bewältigungschancen nimmt man war und billigt man sich zu? In welchem Umfeld befindet man sich? Handelt es sich um eine bekannte oder gänzlich unbekannte Situation? 

Dies sind nur wenige Fragen, die einen Hinweis auf die Filter - erlangt durch Erfahrungen jedes einzelnen - liefern. Durch diese Filter wird jede Situation bewertet und löst dabei individuelle Reaktionen aus. Was den einen ein müdes Lächeln kostet, löst beim anderen Disstress aus. Basis sind also die Gedanken, welche durch Erfahrungen positiven oder negativen Stress verursachen.



mountains-1752796__480


Wie kann man am besten mit Stress fertig werden?

Tritt Stress im Übermass auf, ist er gedanklich negativ besetzt und besteht für den Organismus keine ausreichende Möglichkeit sich zu erholen, wird Stress über die Dauer zum Gesundheitsrisiko.
Was kann man dagegen tun? Hier eine Liste mit Möglichkeiten, auf die wir im Einzelnen noch eingehen werden:

• Pausen - Ruheinseln schaffen
• Sport - Individuell angepasste Bewegung
• Meditation - Entspannungstechniken lernen
• Bewusstsein - bewusst Zeit für sich nehmen
• Natur - die Kraft der Natur nutzen
• Gedanken - positiv Denken
• Schlaf - erholsamen Schlaf
• Ernährung - das richtige Essen

Du brauchst Unterstützung in einer stressigen Situation? 
Lass Deine Situation analysieren und ein speziell auf Dich abgestimmtes Programm erstellen, damit Du schnell wieder Deinen Alltag entspannt angehen kannst. Nimm noch heute Kontakt mit uns auf!


Preise

CHF 170.00 pro Coachingstunde

CHF 300.00 pro Hypnose-Sitzung ca. 2 Stunden (Vorgespräch, Sitzung, Nachbearbeitung)


© MHLifestyle 2017